Klasse 5

Unsere Jahnschulhühner

Wie in jedem Schuljahr um diese Zeit laufen die Vorbereitungen für unsere Jahnschulküken auf Hochtouren: Anfang März beginnt die 21-tägige Brutzeit; die Eier werden in den Brutapparat gelegt und müssen von diesem Zeitpunkt an von den Schüler*innen der Klasse 5 betreut werden. Im Biologieunterricht rückt das Huhn in den Mittelpunkt des Geschehens und beim Brutapparat muss täglich Wasser nachgefüllt und kontrolliert werden. Unter Corona-Bedingungen erfordert dies eine etwas andere Herangehensweise, wir sind aber trotzdem schon sehr gespannt auf unsere neuen Jahnschulküken!

Förderung der Leseleistung

Unsere 5. Klasse nimmt am Programm "quop-Profis" des Instituts für Bildungsanalysen Baden-Württemberg zur Förderung der Leseleistung teil. Durch diese Lernverlaufsdiagnostik erhält die Lehrerin regelmäßig Informationen über den aktuellen Lernstand und den Lernverlauf der einzelnen Schüler*innen. Das computergestützte Verfahren kann sowohl im Präsenz-, als auch im Fernunterricht eingesetzt werden.

Wir lernen online!

Während des Lockdowns trifft sich die Klasse 5 jeden Morgen online zum gemeinsamen Unterrichtsbeginn. Bei diesem gemeinsamen Start in den Tag begegneten sich alle Schüler*innen der Klasse. Obwohl immer mal wieder die Frage aufkommt, wann der Unterricht denn endlich wieder im Klassenzimmer stattfindet, zeigen sich alle aufgeschlossen gegenüber der neuen Situation und arbeiteten, sowohl im Online-Unterricht in Gruppen, als auch bei der Einzelarbeit an den Tagesplänen, aktiv mit.

 

Schreibtischhelden

Jeden Morgen beginnt für die Klasse 5 zu Hause der Fernunterricht gemeinsam online. Jede*r Einzelne arbeitet an ihren bzw. seinen Aufgaben. Der Schreibtisch ist in diesen Tagen der Dreh- und Angelpunkt des Lernens. Und da auch der Kunstunterricht zu Hause stattfindet, haben die Schüler*innen aus ihren Arbeitsutensilien wie Schere, Stift, Lineal, Pinsel und Klebestift lustige, kleine Comic-Helden gezaubert.

 

In Frieden leben und in Ruhe arbeiten

sind die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Leben.

Unter diesem Motto stand das Sozialtraining der Klasse 5 nach dem Konzept von Konflikt-KULTUR. Begriffe wie Frustrationstoleranz (aushalten können), Bedürfnisaufschub (abwarten können )und Selbstkontrolle standen zwei Tage im Mittelpunkt, gemeinsam wurde erarbeitet, was Tugenden wie Verlässlichkeit, Mitgefühl, Mut, Ehrlichkeit und Respekt im Schulalltag bedeuten. Am Ende hatten die Schüler*innen, auf der Grundlage der für alle Menschen auf der Welt geltenden Menschenrechte, ihre Klassenregeln aufgestellt. (Pfe)

 

Herzlich willkommen, neue 5er!

Bei sommerlichen Temperaturen fand auf dem Schulhof in coronabedingt kleinem Rahmen die Feier für die neuen Fünftklässler statt. Einige Schüler*innen der Klasse 6 hießen ihre neuen Mitschüler*innen mit einer tollen Tanz- und Turnvorführung willkommen. Außerdem hatten sie einen Film mit einer virtuellen Schulführung vorbereitet. Inzwischen haben die neuen 5er schon einige Unterrichtsstunden hinter sich und sind in der Jahnschule angekommen. (CP)

Dorfralley durch Harthausen

Am Montag gingen wir, die Klasse 5, mit einem Fragebogen Harthausen besichtigen. Wir sind zuerst zur Halfpipe gelaufen und danach zur Brandfeldhalle. Da mussten wir schreiben, wann die Brandfeldhalle gebaut wurde. Nach einer Weile sind wir zum Obst- und Gartenbauverein gelaufen. Wir haben noch viele andere Plätze, wie Bauer Bauer, Netto, EC, Lindenschule, Kirche und Rathaus angeschaut. Aber am besten fand ich den Spielplatz am Schluss,wo wir das JSH-Logo gefunden haben. (Michail, Klasse 5)